Physiotherapie Klinnert Greifswald

Wir bieten sämtliche Behandlungsmethoden der Physiotherapie sowie osteopathische Untersuchungs- und Behandlungsverfahren an. Nachfolgend eine Übersicht unserer Leistungen.

Manuelle Therapie

Durch Mobilisation der Gelenke (durch Traktion, Kompression und Gelenkgleitbewegungen) und Behandlung der Muskulatur (z.B. Triggerpunkt-
behandlung, Muskelquerdehnung, Muskelentspannung) werden Funktionsstörungen im Bewegungssystem beeinflusst.

Durch Zusatzqualifikation bieten wir in unserer Praxis auch die Behandlung von Kindern und Säuglingen an.

Osteopathie

Die Osteopathie ist ein ganzheitliches Konzept. Sie strebt das Ziel an, die gestörte Funktion des Organismus wiederherzustellen und
arbeitet dabei in allen Systemen des Körpers. 

•  Erkrankungen des Bewegungssystems – vorallem der Wirbelsäule (als zusätzlicher Therapieansatz)
•  Kopfschmerz- und Migränepatienten
•  Beschwerden der inneren Organe
•  Narbenbehandlung
•  Unterstützung bei lymphatischen Stauungen
•  Chronischen Schmerzzuständen

Krankengymnastik

Sie umfasst aktive und passive Therapie- und Übungsformen. Ziel ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern und
dem Patienten Handlungsstrategien für den Alltag mitzugeben.

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage (PNF)

Eine PNF-Therapie (Propriozeptive neurophysiologische Fazilitation) regt die Rezeptoren in Gelenken, Muskeln und Sehnen durch gezielte Stimulation
an und aktiviert sie. Durch die Stimulation wird die Wahrnehmung gefördert, sie ist entscheidend für die Bewegungsorganisation des Körpers

Massagen

Die klassische Massage dient dazu, verspannte Muskelpartien zu lockern, die Durchblutung und den Stoffwechsel zu verbessern, sowie
Schmerzen zu reduzieren. Neben der klassischen Massage gibt es noch weitere unterschiedliche Massageformen wie z.B. die Bindegewebs-
massage, Reflexzonenmassage und andere.

Manuelle Lymphdrainage

Ziel der Behandlung ist es, die reduzierte Pumpfunktion des Gefäßsystems zu unterstützen, welche z.B. nach Traumata oder Operationen und
Entfernungen von Lumphknoten reduziert ist. Das Gewebe schwillt durch die Therapie ab, die Schmerzen werden gelindert, das Gewebe wird
lockerer und weicher, was auch die Beweglichkeit verbessert.

Ultraschall

Ist ein medizinisches Verfahren zur Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung und Unterstützung von Selbstheilungsprozessen. Dabei wird
mit Hilfe von Schallwellen Wärme erzeugt. Außerdem kommt es bei der Ultraschallbehandlung zu einer sogenannten Mikromassage.

Wärme- und Kältetherapie

Die Wärmetherapie wird unterstützend eingesetzt, weil sie die Durchblutung fördert und entspannend auf das Gewebe einwirkt. Möglichkeiten
sind z.B. die Moorpackungen und die heiße Rolle.

Auch Kältetherapie wird unterstützend eingesetzt. Sie wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend und verbessert die Durchblutung.

Elektrotherapie

Es gibt unterschiedliche Stromformen, die zur Anwendung kommen. Dazu gehören galvanische, nieder-, mittel- und hochfrequente Ströme.
Sie wirken schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, stoffwechselsteigernd, muskelentspannend oder werden zur Aktivierung und Kräftigung
von geschwächter Muskulatur angewandt.

Kinesiotaping

Das Tape lässt weiterhin Bewegungen der Muskeln und Gelenke zu und wirkt entweder stimulierend oder entspannend auf Muskulatur,
Faszien, Bänder und Gelenke. Des weiteren können einige Anlagetechniken das Lymph- und Nervensystem sowie Narbengewebe beeinflussen.

Marnitz-Therapie

Ist eine gezielte Tiefenmassage, die mit Mobilisationstechniken aus der manuellen Therapie kombiniert wird. Schwerpunkt sind orthopädische Krankheitsbilder, aber sie kann auch bei Patienten mit oder nach einer Krebserkrankung angewandt werden.

Fußreflexzonentherapie

Die FRZ-Therapie beruht auf der Vorstellung, dass die Füße über Nervenbahnen mit allen Organen des Körpers verknüpft sind.
Treten Schmerzen an den entsprechenden Stellen des Fußes auf, können diese durch die FRZ-Therapie mit anregenden oder beruhigenden
Griffen beeinflusst werden.

Dornmethode

Sie ist ganzheitlich, sanft und sicher. Der Patient befindet sich in der Dynamik (Bewegung), während der Therapeut die Knochen mit sanftem
Druck in Richtung Gelenk wieder in ihre richtige Position begleitet. Danach erhält der Patient Übungen für zu Hause, um Umstrukturierungs- und Anpassungsreaktionen zu ermöglichen.

Außerdem bieten wir auch Hausbesuche an.